Good News!

Der Box Club Biel-Bienne geht eine Partnerschaft mit dem Fight Gym Grenchen ein!

Gemeinsame Synergien und regelmässiger Trainingsaustausch ist das Ziel.

 

Wir profitieren von grösseren Lokalitäten und können neu während den Ferien weitertrainieren, insbesondere für die Wettkampfsparte (Light Contact und olympisches Boxen).

 

Während den Schulferien können die Club Mitglieder vom Box Club Biel-Bienne jeweils am Montag, Dienstag und Freitag ab 19.00 Uhr bei den Gruppenkursen mittrainieren. Urs wird am Mittwoch ab 18.00 bis ca. 19.15 Uhr ein Leichtkontaktboxen unterrichten.

 

Alle Box Club Biel-Bienne Mitglieder können ein Abo für den Fitnessraum zum Spezialpreis von Fr. 400.00/pro Jahr oder ein Einzeleintritt von Fr. 20.00 lösen.


Westschweizermeisterschaft 2022

 

Alle Athleten konnten sich nach den Ausscheidungskämpfen am Samstag für die Halbfinal und Finalkämpfe qualifizieren.

 

 

 

Alain Schöni kämpfte in einer Kategorie, die an dieser Meisterschaft am meisten besetzt war (10 Athleten). Er hatte am Samstag in der ersten Runde ein Freilos, konnte sich deshalb für seinen ersten Kampf mit frischen Kräften gegen einen Gegner antreten der ein paar Stunden vorher schon im Ring stand. Er konnte den Kampf einstimmig nach Punkten gewinnen. So stand er heute Sonntag im Halbfinal, das er leider gegen einen starken Gegner vom Box Club Villars s. Glâne verlor. Alain hat seit 2 Jahren keinen Ernstkampf mehr bestritten, er ist auf dieses Jahr vom Box Club Jura Fight zu uns gestossen, deshalb ist diese Bronzemedaille hoch einzustufen.

 

 

 

Nicolaï Knüsel war in der zweitmeist besetzten Kategorie am Start (7 Athleten). Nach der Auslosung am Samstag war klar, dass Nicolaï 2-mal in den Ring steigen und Siegen musste, um am Sonntag im Final stehen zu müssen. Nicolaï stieg am Samstag sogar 3-mal in den Ring, für den ersten Kampf, kurz nachdem er in den Ring gestiegen ist, musste er wegen einem Feueralarm wieder raus (hat sich als Fehlalarm herausgestellt). Unbeirrt von dieser Aufregung gewann er seinen ersten Kampf nach Punkten, ein paar Stunden später für den zweiten Kampf, gewann er auch nach Punkten und qualifizierte sich für das Finale. Dieses Finale wurde zu einem reinen Bielerfinal, der Gegner Abdullah Boujnah von Fight Right Bienne, gewann nach einem Freilos seinen Kampf am Samstag. Der Finalkampf war auf einen so hohen Level, das der Kampf als schönster Kampf des Turniers geehrt wurde und beide Boxer eine Ehrung erhielten. Trotzdem und leider haben wir am Ende des Kampfs den Kürzeren gezogen und Nicolaï verliert den Kampf nach Punkten. Was noch zu erwähnen ist, beide Boxer sind vor 2 Jahren regelmässig im Light Contact gegenübergestanden, man sah heute, wie wichtig eine solide Grundausbildung ist und die Erfahrung vom Light Contact.

 

 

 

Elian Demiraj in der Jugendkategorie mit leider nur 3 Athleten. Die Regel bei nur 3 Athleten ist das es eine Paarung gibt und der Verlierer muss, gegen den wo ein Freilos hat. Der Gewinner steht automatisch im Final. Elian hatte leider nicht das Glück eines Freiloses, aber das hat ihn nicht gekümmert, er schlug seinen Gegner in der dritten Runde KO. Damit stand bereits die Finalpaarung fest, denn nach einem KO, egal wie schwer es ist, tritt automatisch eine Schutzsperre vom Verband ein. So konnte der Gegner ein nächstes Freilos haben für das Finale. In diesem Finale ging es auch bis in die dritte Runde als der Kampf durch den Ringrichter abgebrochen wurde, Elian setzte den Gegner so fest unter Druck, dass der Ringrichter zum Schutz des Athleten nur noch abrechen konnte. Goldmedaille und Westschweizermeistertitel für Elian, zudem noch die Ehrung zum besten Nachwuchsboxer des Turniers.

 

 

 

Marouane Escala hatte auch nur 2 Gegner in seiner Kategorie. Nach einer harten ersten Runde, wo er sogar angezählt wurde, hatte er sich so gesteigert das am Schluss der 3 Runden als Sieger des Kampfes hervor ging. Bemerkenswert wie er sich steigern konnte und sich nicht entmutigen liess, ein richtiges Kämpferherz. Dieses Kämpferherz zeigte er auch im Final, wo er klar 5 zu 0 Richterstimmen siegte und sich so zum Westschweizermeister krönte. Der Jüngste im Team zeigt ein enormes Potenzial und steigert sich von Kampf zu Kampf immer mehr.

 


SWISS CHAMPION !

 Chris Mouafo wird Schweizermeister in der Kategorie Elite und der Gewichtsklasse bis 63.5 kg

 

 

Am Samstag, 13. November fand die Qualifikation in Thun statt. Sein erster Gegner hiess Adrian Garcia von den Boxing Kings Bern. Gegen Adrian hatte er bereits 2-mal geboxt und war jedes Mal siegreich. Daher ging er mit viel Selbstvertrauen in den ersten Kampf, aber es war trotzdem ein hartes Stück Arbeit und der Kampf ging über die volle Distanz. Der Sieg ging 4 zu 1 an Chris und damit auf direktem Weg ans Halbfinale in Genf.

 

Das Halbfinale fand am Samstag, 20. November in Genf statt und der Gegner hiess Bruno Bernasconi vom Box Club Locarno. Gegen den jüngeren und unerfahrenen Gegner ging Chris direkt mit harten und schnellen Treffern ans Werk. Der Ringrichter musste schon früh den Gegner anzählen. Kurze Zeit später und immer noch in der ersten Runde bereits ein zweites Mal. Danach hat der Ringrichter zum Schutz des Gegners, den Kampf abgebrochen. Sieg von Chris in der 1. Runde durch Abbruch des Ringrichters. Schon waren wir zum 2- Mal im Finale einer Schweizermeisterschaft nach 2019 (2020 keine Meisterschaft wegen Corona).

 

 Der Kampf am Finaltag vom 21. November war erneut gegen einen Gegner aus Tessin, diesmal vom Box Club Ascona, sein Name Marco Da Silva. Ein Gegner mit einem Vorwärtsgang und harten Schlägen. Die Taktik war klar, aus der Achse drehen und mit Uppercuts und Haken arbeiten. Zudem den Gegner dauernd unter Druck setzen. Chris setzte die Taktik perfekt um und jedes Mal wann Marco in der Ringecke stand, erhöhte Chris den Rhythmus. So schnell, dass dem Ringrichter nur nach das Anzählen blieb. Dieses Szenario spielte sich insgesamt 3-mal ab und nach dem 3. Mal anzählen in der ersten und selben Runde, wurde der Kampf gemäss Reglement abgebrochen und Chris gewann den Finalkampf wie am Vortag in der 1. Runde durch Abbruch des Ringrichters.

 

 Chris gewinnt den Titel des Schweizermeisters verdient, nach fast 2 Jahren mit wenig Kämpfen und schwierigen Trainingsbedinungen, die immer wieder an der Motivation genagt haben und seiner Arbeit als Nachtwächter, machten die Aufgabe nicht leicht. Chris hat ein grosses Ziel erreicht und einen Traum erfüllt, darauf kann er sehr stolz sein.

 

Ein grosses Dankeschön geht an das ganze Team um Chris herum, ohne jeden einzelnen wäre es nicht möglich gewesen.

 

 

 


GOOD NEWS !

 

TRAININGSPLAN 

 

Der Stundenplan wird folgendermassen aussehen:

 

Montag

18:00-19:15 Light- Contact & Light- Contact Kids

19:15-20:30 Fit- Box

 

Dienstag

18:00-19:15 Fit- Box

 

Mittwoch

18:00-19:15 Light- Contact & Light- Contact Kids

19:15-20:30 Wettkampftraining (Nur lizenzierte und fortgeschrittene mit Erlaubnis Trainer)

 

Donnerstag

18:00-19:15 Fit- Box

 

Freitag

18:00-19:15 Light-Contact (Nur lizenzierte und fortgeschrittene mit Erlaubnis Trainer)

19:15-20:30 Fit- Box

 

Die Anmeldung erfolgt via Doodle (Link wird bald aufgeschaltet) und gilt für alle ausser Light- Contact Kids.

 

 

 

 Wichtige Information: Clubregeln und Statuten zum Herunterladen

 

Download
Regeln Box Club Biel Bienne
Hier finden Sie eine PDF-Datei, die Sie über die vom Ausschuss aufgestellten Regeln informiert, die nach der Genehmigung durch die Gemeinde in Kraft getreten sind.
Regeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.8 KB
Download
Statuten Box Club Biel Bienne
Hier finden Sie einen Link zum Download der Statuten des Box Club Biel Bienne.
Statuten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.9 KB

DER NEUE SCHWEIZER JUGENDCHAMPION

Elias ist der neue Schweizer Jugendmeister! Mit seiner Entschlossenheit und seinem Talent hat er seine Gegner übertroffen! Herzlichen Glückwunsch an unseren jungen Champion!